sumpfspinne
sumpfspinne



sumpfspinne

  Startseite
    Traumtanz/Tanztraum
    Tiefsinn/sinntief
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/sumpfspinne

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warum...?

Wo sind meine Flügel?
Warum hast du sie mir abgenommen?...
Was habe ich falsch gemacht, ich habe doch alles getan...
....Bitte...
Gib sie mir zurück.
Sie sind alles was bleibt.
Alles, außer....
3.8.07 00:17


Grüße aus Big BB

Salut ihr Nasen!

Tja, so schnell kanns gehen. Freitags um 9 haben mich die Freaks ausm bett geklingelt, ich solle in 3 Stunden auf der Matte stehen. Da blieb nichtmal genug Zeit um großartig Rückzugspläne zu schmieden.

Hier bin ich nun also. Tja. Hmhm. Eigentlich ist es ganz.... nett hier.
Bis auf die Gestalten, die aussehen als würden sie jeden Moment in der Mitte durchknicken und die vor jedem Salatblatt heulend zusammenbrechen.
Und die Leute mit einer Haut, die ihren Namen nicht verdient. Eine einzige Ganzkörper-Narbe.
Dann wären da noch die Sozial-Phobiker, die sich andauernd hinter den Topfpflanzen verstecken und die Fleischberge, die das Schwimmbad überfluten.

Aber immerhin, das Essen ist gut. Haha.
Bis auf Samstags. Eintopf-Einlauf. Bwah.
11.8.07 12:05


Im Auge des Sturms

Ich sitze inmitten eines Wirbelwindes aus Eindrücken und Emotionen. Ab und zu streift mich etwas, aber es hält nie lang vor und schwingt beinahe sofort wieder um in völlige Gleichgültigkeit oder ein anderes Gefühl, dessen Intensität mich beinah zum Zerspringen bringt.
Ich merke, dass ich "fühle", aber WAS ich fühle kann ich nicht zum Ausdruck bringen. Alle Versuche enden in etwas völlig theatralisch und gespielt Wirkendem.
Ich solle beobachten, sagen sie. Ich solle es mir vorstellen als stehe ich vor einer Höhle und sehe hinein. Innen gibt es einen Wasserfall aus Gedanken, er rauscht vor mir vorbei. Ich soll ihn betrachten, ohne zu bewerten. Ich solle nicht ständig alles hinterfragen, sondern es sein lassen wie es ist. Gar nicht so leicht. Ich fühle mich ohnmächtig und hilflos.
Wenn ich selbst jetzt, fast ohne äußere Einflüsse schon völlig überfordert bin, wie soll ich dann je "leben" können, ohne dass es mich auseinanderreißt?!

... Es ist so anstrengend.
Und wirkt so aussichtslos.
Ich bin müde.
16.8.07 11:21


Tottherapiert.

Jaja, und mal wieder Weltuntergangsstimmung. Irgendwie geht mir dieser ganze therapsycho-Krams mittlerweile extrem auf den Keks... Mag ja alles in der Theorie ganz fein und nützlich klingen, aber die praktische Umsetzung ist irgendwie nicht wirklich realisierbar.
... Wenns mir wirklch kacke geht hilft es eben auch nicht sich die Füße mit einer Nagelbürste zu massieren oder an einer Ammoniakpulle zu schnüffeln.

Desillusionierend. Auch hier gibt es anscheinend kein "Patentrezept". Naja, n Versuch wars wert.
29.8.07 19:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung